Besuch des “Dampf-Land-Leute Musem” und dem Brauereigasthof,”Die Domschänke” in Eslohe

Unter dem Motto “Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!“ waren wir in Eslohe zu Gast. Der erste Teil unseres Besuches führte uns ins „Dampf-Land-Leute“-Museum. Hier wartete schon unser ehemaliger Kollege Klaus Fiebig mit einem weiteren Museumsführer, die uns in zwei Gruppen durch die großen hellen Hallen führten. Neben der Geschichte des Museums wurde uns die frühere Lebensweise der Landwirtschaft und Handwerker an etlichen Exponaten auf dem ehemaligen Gelände der Fa. Eberhard König erklärt. Einen Schwerpunkt bilden die Dampfmaschinen, die in verschiedenen Bauweisen dargestellt sind. An je einem Wochenende im Mai und im September jeden Jahres wird das Museum unter Dampf gesetzt und etliche Maschinen und Modelle werden im Livebetrieb gezeigt.

Nach beeindruckenden Führungen haben wir den Standort zur Brauerei der Domschänke Stötzel gewechselt. Dort erwartete uns Herr Schulte, der zuerst die Geschichte – untermalt mit sauerländischen Dönekes – der kleinen Hausbrauerei näherbrachte, das Brauen in der Theorie erklärte und anschließend einen Einblick in die Brauerei gewährte.

Abschließend konnten wir bei Kaffee und Kuchen in der Domschänke den abwechslungsreichen und interessanten Nachmittag Revue passieren lassen.

Begleitet wurde die Veranstaltung mit einem gemütlichen Kaffeetrinken, bei dem auch noch Zeit blieb zum Plausch.

K.B.

Bildergallerie: